drucken

KiK 18/19 Faust

KiK 18/19 Faust

GB, 2019, 225 min, OmdtU, R: David McVicar 


ERLEBEN SIE GOUNODS BELIEBTESTE OPER IN DAVID MCVICARS SPEKTAKULÄRER PRODUKTION MIT ALL DER DEKADENTEN ELEGANZ, DIE DAS PARIS DER 1870ER JAHRE ZU BIETEN HATTE.
Aufzeichnung aus dem Royal Opera House London.

Die Geschichte von Faust, der dem Teufel für Jugend und Macht seine Seele verkauft, gibt es in vielen Versionen, von denen Gounods Oper bis heute eine der spannendsten ist. Michael Fabiano singt die Titelpartie des Faust, Diana Damrau ist seine geliebte Marguerite, und Erwin Schrott gibt den teuflischen Méphistophélès. Virtuose Hauptrollen, ein großer Chor, sensationelle Dekorationen, Balletteinlagen und ein ekstatisches Finale machen dieses Werk zum Inbegriff des Bühnenspektakels, und David McVicar lässt in seiner Produktion, die er ins Paris der 1870er Jahre verlegt hat, die Palette der französischen Grand Opéra in ihrem ganzen Reichtum erstehen. Zudem enthält Gounods Partitur zahlreiche Nummern, die man aufgrund ihrer großen Popularität sofort wiederkennt und hier mit einem Ensemble großer internationaler Sänger sowie dem Royal Opera Chorus hören kann.

MUSIK CHARLES-FRANÇOIS GOUNOD
REGIE DAVID MCVICAR
DIRIGENT DAN ETTINGER
FAUST MICHAEL FABIANO
MÉPHISTOPHÉLÈS ERWIN SCHROTT
MARGUERITE DIANA DAMRAU

UNGEFÄHRE DAUER: 3 STUNDEN 45 MINUTEN, EINE PAUSE IN FRANZÖSISCHER SPRACHE MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN

Es sind keine Spieltermine für diesen Film vorhanden.
KiK 18/19 Faust
Festivalsusegehörtdorfervitasekoökino